Schreiben Sie den ersten Blogbeitrag! Sobald Sie sich registriert haben und die Administration Sie freischaltet, steht Ihnen die Option "Blog-Beiträge schreiben" zur Verfügung. Die Kontaktoption "Contact us" steht allen offen.
Konstruktive, auch konstruktiv-kritische Beiträge veröffentlichen wir an dieser Stelle.
Fragen allgemeiner Art beantworten wir in FAQ.

Ein Gastbeitrag von  Dr. Éva Kenesei,  Universität Kaposvár

Abstract

In der Gesellschaft können besonders die Fachleute, die sich mit Ästhetik beschäftigen, viel für die aufwachsenden Generationen in der Herausbildung ihres Wertesystems tun. Das Wertesystem der Grundschüler bestimmen in erster Linie und entscheidend ihre Lehrer, übereinstimmend mit ihnen die Eltern und die anderen, gleichaltrigen Kinder. Eine Schlüsselfrage der Erziehung muss die Förderung des Wertesystems schulpflichtiger Jahrgänge zu sein. Wir müssen ferner auf die Persönlichkeitsentwicklung der Kinder mehr achten. Zugleich müssen wir die Intensität einer langjährigen Musikerziehung verändern. Die ästhetische Erziehung und die Vermittlung künstlerischer Kenntnisse und Fähigkeiten (bildende Kunst, Musik, Theater, Film, Fotografieren, angewandte Kunst) erfolgen von Beginn des Kindergartenalters an bis zum Ende der Ausbildung zur mittleren Reife miteinander verflochten. Es ist tatsächlich so. Ist es aber effektiv genug, um das Wertesystem unserer Kinder beeinflussen zu können?

Um den vollständigen Beitrag anzuzeigen, folgen Sie dem LINK -> Werteorientierung in der Musik-Ausbildung zukünftiger Grundschullehrer in Ungarn

Kontakt:

Dr. Éva KENESEI
Pädagogische Fakultät Universität Kaposvár
7400 Kaposvár, Guba Sándor u. 40.

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  www.u-kaposvar.hu