Symposium und Studientagung

„That`s me!“ - Ästhetik in individuellen, sozialen und beruflichen Lebenswirklichkeiten

Beginn: Freitag, 17.5.2019, 17:00 Uhr

Ende: Sonntag, 19.5.2019, 12:30 (Für IGPE-Mitglieder So. 12:30-13:30 Uhr Generalversammlung)

Ort: Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft, Alfter/Bonn. Campus II, Villestraße 3, 53347 Alfter (Foto: (C) www . alanus . edu)

Eine gemeinsam als Symposium und Studienangebot organisierte Veranstaltung der Alanus Hochschule im studium generale (Prof. Dr. Dr. Dietmar Jürgens, Prof. Ulrich Maiwald) und der Internationalen Gesellschaft für Polyästhetische Erziehung (IGPE) Salzburg (Mag. Gerhard Hofbauer, Präs.),
im Format einer Fachtagung, als Forum der Begegnung und Fachdiskurs von Studierenden und Lehrenden der Alanus Hochschule und aktiven Mitgliedern der IGPE.

Der Beitrag des Ästhetischen zur Qualität der Lebensgestaltung, besonders mit Blick auf Berufswelten, auf Lebensfreude und Motivation zu positivem Handeln und zur Rolle der Künste stehen im Fokus der theoriegeleiteten Fachbeiträge und Diskussionen und der ästhetisch künstlerischen Workshops. Die Tagung eröffnet Chancen der inhaltlichen Reflexion und der Selbstreflexion eigenen ästhetisch künstlerischen Handelns und dessen Transfer in die persönliche Lebens- und Berufsbiografie.

Information zur Hochschule: https://www.alanus.edu/de/home/  Anfahrt Info: https://www.alanus.edu/de/anfahrt/  
Für Unterkünfte steht das Gästehaus der Alanus Hochschule zur Verfügung: Alanus Werkhaus gemeinnützige GmbH „Johannishof“, 53347 Alfter/Bonn.

Tel.: +49 (0)2222 9321 – 1715, Fax: +49 (0)2222 9321 – 22,  E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! . Reservierungskennwort: Studientagung Campus II 17.-19.05.2019

Laden Sie das Programm im pdf-Format oder

lesen Sie in diesem Fenster weiter:

Am 17.12. eröffneten wir mit polyästhetischen Präsentationen den neuen Standort in Salzburg. Nach mehr als einjähriger Umbauzeit halten wir Einzug in die gerade erst fertiggestellte Struktur. 
Bis 19.12. tagte alsdann der künstlerisch-wissenschaftliche Expertenrat und der Vorstand zum Thema der aktuellen künstlerisch-wissenschaftlichen Positionierung Polyästhetischer Bildung.
Die Ergebnisse werden in der Generalversammlung 2019 vorgelegt und diskutiert.
Information zum Expertenrat siehe Members of Council.